Sanitätswachdienste


Ehrenamtliche Helfer des Deutschen Roten Kreuzes übernehmen auf Anforderung eines Veranstalters den Sanitätswachdienst für Teilnehmer und Gäste.

Die ersten Minuten nach einer Verletzung sind oft über die evtl. Länge eines Krankheitsverlaufs entscheidend.

Die Helfer sind fachlich geschult und bilden sich stetig weiter.

Für das Personalaufgebot bei Sanitätsdiensten sind in erster Linie die Angaben des Veranstalters maßgeblich.

Erfahrungswerte bzw. Berechnungshilfen zur Einsatzplanung helfen bei der Einschätzung des Gefahrenpotenzials.

Die Anforderung für einen Sanitätsdienst sollte mindestens 3 Wochen vor der Veranstaltung beim dem DRK Ortsverein eingehen, in dessen Gebiet die Veranstaltung stattfindet.